Ihr Kinderlein, rocket!

Lange waren Kinderlieder die Hölle für Eltern. Bands wie Die Gäng und Sampler wie „Unter meinen Bett“ zeigen aber: Lieder für Kinder können auch Erwachsene erfreuen. Und dann geht’s in den Club

Natürlich sind Kinderlieder toll. Zumindest für manche Kinder. Für popaffine Eltern sind sie das Grauen. Immer druff auf den Schädel mit der Reimkeule. Hässchen, Igel, Bi-ba-Butzemann. Wer jetzt noch steht, kriegt Rolf Zuckowski ab. „Eine riesengroße Kleckerei/ In der Weihnachtsbäckerei.“ Es gibt übrigens einen Bierzelt-Bumsfallera-Verschnitt dieses Liedes von Wolfgang Petry, der ist sogar noch schlimmer. Hölle, Hölle, Hölle.

…weiterlesen

Bookmark the permalink.

Comments are closed.